Für jede hinterlegte Kryptowährungs-Adresse (z.B. Bitcoin-, Ethereum, BitcoinCash-Adresse) bekommen Sie einen sogenannten «Account-Code» per E-Mail zugeteilt.
Dieser 8-Stellige Code (z.B. ZBXX1F5A) ist dann verknüpft mit Ihrer hinterlegten Kryptowährungs-Adresse und mit Ihrem Bankkonto.


Sollte der Kurs nicht innerhalb von 30 Tagen das gesetzte Kursziel erreichen, wird der Alarm deaktiviert. Dabei bekommen Sie eine E-Mail mit einer Einladung, einen neuen Alarm zu erstellen.
Es ist auch möglich, einen neuen Kurs-Alarm zu erstellen, bevor der laufende Alarm abgelaufen ist. Der neue Kurs-Alarm wird dabei den alten ersetzen.